Blatt

Zurück

Qualitätsentwicklung im Kinderhaus e.V. nach IQUE - Abschluss der externen Begleitung

26.04.2004 von Michael Höfer

Am 26.04.2004 veranstaltete der Kinderhaus e.V. einen Tag der gemeinsamen Präsentation des Qualitätsentwicklungsprozesses zum Thema "Bildungsprozesse von Kindern - Begleitung und Förderung in Einrichtungen des Kinderhaus e.V." nach der Methode "Integrierte Personal- und Qualitätsentwicklung" (IQUE).

IQUEAbschluss2004Am Vormittag stellten die Leiterinnen ihre jeweiligen pädagogischen Handlungsziele allen MitarbeiterInnen vor, diese wurden anschließend vom Geschäftsführer des Vereins, Michael Höfer, unterschrieben, was der Verantaltung einen würdigen Rahmen verlieh. Die Darstellungen wurden ergänzt von Präsentationen zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren, die die Kolleginnen - passend zu ihrem jeweiligen Handlungsziel - aufgebaut hatten. Da gab es einen Computerarbeitsplatz für Kinder, zwei Experimentiertische und einen Film, das Modell eines Außengeländes und eines Raumes für Gespräche mit Eltern, Weidengeflechte, Puppen zum Beobachten, ein Mikroskop und verschiedene Augengläser, ein riesiges Fotoalbum und dazu von jeder Kindertagesstätte liebevoll und interessant gestaltete Plakate in Bilderrahmen. Also: ein buntes inhaltliches Programm!

Nach der Mittagspause erschienen die geladenen Gäste: Fachleute anderer Träger, Lehrerinnen der BBS, Menschen aus Politik und Verwaltung und VertreterInnen der Eltern. Michael Höfer, Frau Karkow und Frau Herrnberger als Prozessbegleiterinnen, Anne Gregl und Kisten Rickmann als Fachberaterinnen des Kinderhaus e.V. und - was besonders schön war - Gisela Brill, Tina Küster und Rosa Said als Vertreterinnen des Fachpersonals sprachen in ihren Beiträgen die Gäste zu den unterschiedlichen Aspekten unserer gemeinsamen Arbeit zu "Bildungsprozessen in Kindertagesstätten" an. Diese Reden erhielten vom Publikum interessierte Anerkennung und viel Applaus.

Danach gab es die Möglichkeit für Alle, mit Sekt anzustoßen, sich zu unterhalten, Fragen zu stellen, die Präsentationen, den Büchertisch und die Plakate anzuschauen und als besonderes Informationsmaterial die Dokumentation zum Qualitätsentwicklungsprozess im Kinderhaus e.V. mitzunehmen.
Rührend und bewegend war der Abschied von Frau Karkow und Frau Herrnberger, die uns hoch engagiert und sehr professionell begleitet haben und an diesem Tag bescheiden in den Hintergrund traten.
Nun gilt es die vielen hervorragenden Ideen und pädagogischen Handlungsziele, die im Raum sichtbar waren, in der Praxis umzusetzen, damit sie dort ihre Spuren hinterlassen.

Rechtzeitig zur Präsentation erschien eine Broschüre mit den Ergebnissen des ersten Jahres der Qualitätsentwicklung und den für den Kinderhaus e.V. zukünftig verbindlichen Leitsätzen zum Thema Bildung.

Zurück