Blatt

Zurück

Abschluss der Langzeitfortbildung Emmi Pikler

01.06.2009 von Michael Höfer

Eine Präsentation der Ergebnisse aus der (internen) Weiterbildung "Die Arbeit mit Krippenkindern nach Emmi Pikler" war am 06.06.2009 im Johannishof in Rosdorf zu würdigen. 14 KollegInnen aus Einrichtungen des Kinderhaus e.V. nahmen von Mai 2008 bis zum Juni 2009 an der von Annette Drüner geleiteten Bildungsveranstaltung teil und erhielten in einer schönen Feierstunde ihre Zertifikate. Zuvor gab es einen einleitenden Vortrag von Angela Bartram zu den Grundlagen der Kleinstkindpädagogik nach Emmi Pikler sowie Präsentationen über einzelne Themen und einen wunderschönen "Kaffeeklatsch mit Emmi", in der von Saskia Wilhelm und Katahrina Rittmeier die Haltung in der Einstellung und Zuwendung zum Kind treffend persifliert wurde.

Begleitet wurde die Veranstaltung von einer von den Teilnehmerinnen gestalteten Ausstellung mit Bildern und Objekten zu weiteren Themen der pädagogischen Grundhaltung.

Allen KollegInnen, die mit großem Erfolg an dieser Weiterbildung teilgenommen haben: Melanie Althaus, Angela Bartram, Dietlind Jonas, Alexandra Kazmierczak, Annette Landau, Rebecca Lemke, Janine Lillotte, Petra Müller, Doro Priesnitz, Irene Rettinger, Katharina Rittmeier, Andrea Schäfer, Silke Stebner und Saskia Wilhelm einen ganz herzlichen Glückwunsch!

Das Bild zeigt die Teilnehmerinnen-Gruppe, die sich bei der Leiterin der Weiterbildung, Annette Drüner, für die tolle Fortbildung bedankt.

Das Bild zeigt die Teilnehmerinnen-Gruppe, die sich bei der Leiterin der Weiterbildung, Annette Drüner, für die tolle Fortbildung bedankt.

Zurück