Blatt

Zurück

Kindertagesstätte Leineberg

Sieberweg 81, 37081 Göttingen (Landkartetl_files/layout/bubbles/g17.png)

tl_files/bilder/kita-leineberg/Team der Kita Leineberg 2012.jpg
  • Betreuungsplätze: 16+14
  • Leitung: Deborah Gundlach
  • Telefon: 0551-7704142
  • E-mail
  • tl_files/layout/aktuelles.jpg

Altersgruppe: 3-6 Jahre
Personalschlüssel: Erstkräfte: ErzieherInnen
Zweitkräfte: ErzieherInnen / Kinderpflegerinnen / Sozialassistentinnen
Sonderkräfte: Heilpädagogin
Drittkräfte: Freiwillige FSJ, wenn möglich: PraktikantInnen BBS
Öffnungszeiten: Gruppe 1: täglich 8:00 - 15:00 Uhr (7 Stunden)
Gruppe 2: täglich 8:00 - 16:00 Uhr (8 Stunden)
Sonderöffnungszeiten: täglich 7:30 - 8:00 Uhr
Schließzeiten: 15 Tage im Jahr
Mittagessen: Bio Essen, Lieferung durch die Bioküche Leinetal
Besonderheiten:

Beschreibung der Einrichtung

Im April 1992 bezogen zwei „Kleine Kindertagesstätten“ mit jeweils 10 Kindern das Spielhaus des ehemaligen Abenteuerspielplatzes am Leineberg. Zum 01.08.1993 wurden beiden Kleinen KiTas dann zu einer zweigruppigen Kindertagesstätte zusammengelegt. Seit 1993 arbeitet der Kindergarten integrativ, zuerst im Rahmen von Einzelintegrationsmaßnahmen. Im August 1995 wurde eine integrative Gruppe eingerichtet im Rahmen des "Regionalen Konzeptes zur gemeinsamen Erziehung behinderter und nicht behinderter Kinder in Kindergärten in der Stadt Göttingen", an dessen Erstellung der Kindergarten maßgeblich beteiligt war.

In unserer Einrichtung betreuen und fördern wir insgesamt 30 Kinder in zwei Gruppen; die "Wildschweingruppe" besuchen 16 Kinder, die von einer Erzieherin, zwei Kinderpflegerinnen und einer/m Freiwilligen im Sozialen Jahr begleitet werden. Die "Elefantengruppe" ist die Integrationsgruppe, in der 14 Kinder (davon 3-4 Integrationskinder) von einer Erzieherin, einer Kinderpflegerin und einer Heilpädagogin betreut und gefördert werden.

Zusätzlich unterstützen eine Logopädin und eine Ergotherapeutin, die einmal wöchentlich in die Einrichtung kommen, unsere Arbeit. Sowohl in der Einzelförderung, als auch in Kleingruppen, wird hier ein besonderes Augenmerk auf die Kinder mit speziellem Förderbedarf gelegt.

weiterlesen... (Bausteine unserer Arbeit)