Blatt

Zurück

Kleine Kindertagesstätte Hambergstraße

Hambergstraße 62, 37124 Rosdorf (Landkarte tl_files/layout/bubbles/k22p.png)


tl_files/bilder/kita-hamberg/Team-image.JPG
  • Betreuungsplätze: 10 (Krippe)
  • Gruppenbeschreibung / Konzept (wird aktualisiert)
  • Leitung:    Kerstin Buhleier-Hergetz
                   Nadine Wiegand (z.Z. Elternzeit)
  • Fachkraft: Sarah Schmidt (Vertretung N. Wiegand)
  • Telefon: 0551-7899480
  • EMail
  • tl_files/layout/aktuelles.jpg

Altersgruppe: 0 - 3 Jahre
Personalschlüssel: Erstkräfte: Pädagogische Fachkraft
Zweitkräfte: Pädagogische Fachkraft
Drittkräfte: Freiwillige im FSJ
Sonderkräfte: wenn möglich: SGB II / PraktikantInnen BBS
Öffnungszeiten: täglich 8:00 - 16:00 Uhr
Sonderöffnungszeiten: 7:45 - 8:00
Schließzeiten: Mindestens 15 Tage im Jahr, bewegliche Feiertage, 2 Tage Bestandsanalyse,
1 Tag Betriebsausflug, 1 Teamtag und 1 Reinigungs/Renovierungstag
Mittagessen: Bio-Essen - Lieferung durch die BioKüche Leinetal
Besonderheiten: Eine kleine familiäre Einrichtung in der wir aufgrund der geringen Anzahl der Kinder gezielt auf die Bedürfnisse und Entwicklungsschritte der einzelnen Kinder eingehen können

Das sind wir

Unsere Einrichtung:

Eine kleine Kinderkrippe in einer 70 qm großen angemieteten Zwei-Zimmer-Wohnung Hochparterre auf dem Hamberg in Rosdorf. Mit einem kleinen und einem großen Spielraum, Küche, Bad und einer ca. 45qm großen Spielterrasse.

 

 

 

 

 

Unser Tagesablauf:

  7:45 -   9:00  Bringzeit und Freispiel der Kinder  12:45 - 13:30  Abholzeit und Freispiel der Kinder 
  9:00 -   9:45  Gemeinsames Frühstück  13:30 - 15:15 Ruhezeit und Freispiel der Kinder
  9:45 - 12:00 Freispiel und gemeinsame Aktivitäten 15:15 - 15:30 Gemeinsamer Nachmittagssnack
12:00 - 12:45 Gemeinsames Mittagessen 15:30 - 16:00 Abholzeit und Freispiel der Kinder

 

Einblicke in unsere Krippenarbeit:

Wir sind eine Kindertageseinrichtung mit 10 Kindern die jünger als 3 Jahre alt sind. In diesem Alter brauchen die Kinder sehr viel Zuwendung eines Erwachsenen und viel Pflege. Die Kinder sind alle individuell, mit zwar gleichen Grundbedürfnissen wie essen, trinken, schlafen, Aufmerksamkeit. Aber doch ganz Unterschiedlich darin was jedes einzelne Kind für sich noch zusätzlich braucht.

Die Kinder stehen bei uns im Mittelpunkt unser ganzes Handeln ist darauf ausgelegt. Wir möchten nur das Beste für die Kinder, das sie sich wohlfühlen bei uns und gerne zu uns kommen. Wir begegnen den Kindern mit Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Wertschätzung. Wir möchten zu festen Bezugspersonen der Kinder werden, die Kinder sollen bei uns Vertrauen, Geborgenheit und Anerkennung bekommen. Des Weiteren soll sich jedes Kind seinen Möglichkeiten entsprechend entwickeln können. Die Kinder werden ernst genommen, ihre Wünsche werden berücksichtigt.

Die Rolle der Erzieherin verstehen wir als eine Beobachtende, eher zurückhaltenden Person, die die Selbstbildungsprozesse des Kindes wohlwollend und wertschätzend begleitet. Durch gezielte Beobachtungen erkennen wir die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes, das bedeutet das wir nicht nur sehen was das Kind spielt, sondern auch, dass wir entdecken, was es in diesem Prozess lernt und ob und welches Material wir bereitstellen. Die Kinder finden alleine oder mit unserer Unterstützung in das Spiel. Beim freien Spiel ist es uns besonders wichtig, dass die Kinder gut versorgt sind, sind sie gut versorgt spielen sie auch zufrieden.

tl_files/bilder/kita-hamberg/hamberg_0002.jpg

In unserer Krippe können die Kinder alle Räume und Spielmaterialien frei benutzen damit sie sich ihre Spielbereiche selbst aussuchen und gestalten können. Die Kinder dürfen selbst entscheiden, was, wann, wo, wie und mit wem sie Spielen möchten. Wir stellen den Kindern vielfältige Materialien zur Verfügung, die sie nach eigenen Wünschen erkunden dürfen.

Besonders die „kleinen Kinder“ brauchen eine ansprechende Umgebung zum Forschen und Entdecken brauchen Bewegungsmöglichkeiten, Podeste, eine Vielfalt an Materialien. Sie brauchen ein gutes Angebot an Dingen und Alltagsmaterialien, Material zum Tasten und Möglichkeiten zu ganzheitlichen Sinneserfahrungen.

Wir begleiten die Kinder ein Stück auf diesem Weg seines frühkindlichen Lebens. Durch unsere Dokumentationen (Wanddokumentation, Portfolio, Video und Fotodokumentation) bieten wir auch den Eltern die Möglichkeit an den Erlebnissen und Entwicklungsschritten ihres Kindes teilzuhaben, so dass sie auch die Krippenzeit ihres Kindes intensiv miterleben können.