Blatt

Zurück

JuniorClubs in der
Brüder-Grimm-Schule

Robert-Koch-Straße 11, 37075 Göttingen (Landkartetl_files/layout/bubbles/h06.png )


 
  • Betreuungsplätze: 40
  • Leitung: Angelika Köhler
  • Telefon: 0551-82080940
  • E-mail
  • tl_files/layout/aktuelles.jpg

Altersgruppe: 6 bis 10 Jahre (Klassenstufe 1 und 2)
Personalschlüssel: Erstkräfte: ErzieherIn
Zweitkräfte: ErzieherIn
Drittkräfte: FSJ
wenn möglich: SGB II / PraktikantInnen BBS
Öffnungszeiten: täglich 13:00 - 17:00 Uhr (4 Stunden)
Sonderöffnungszeiten: 8 Wochen der Nds. Schulferien täglich 8:00 - 17:00 Uhr
Schließzeiten: 4 Wochen während der Nds. Schulferien, 2 Tage Bestandsanalyse,
Betriebsausflug
Mittagessen: Ja
Besonderheiten: Die JuniorClubs an der Brüder-Grimm-Schule werden im Angebot der offenen Ganztagsgrundschule betrieben. In den sog. außerunterrichtlichen Angeboten stehen zusätzlich rund 160 Plätze an drei bis vier Tagen zur Verfügung.

Beschreibung der Einrichtung

Die Gruppe wurde im September 1998 durch Initiative einer Gruppe von Eltern an der Brüder-Grimm-Schule in Kooperation mit dem Kinderhaus e.V. eingerichtet. Der Start der Gruppe erfolgte mit Unterstützung des Arbeitsamtes und Einrichtung einer ABM-Stelle. Der Gruppe steht ein Unterrichtsraum der Schule zur Verfügung, für die Hausaufgaben können die Kinder einen benachbarten Klassenraum benutzen. Aufgenommen werden können nur Kinder, die an der Brüder-Grimm-Schule eingeschult sind oder die den Schulkindergarten besuchen.
Hortinfo

Von Anfang an gibt es für alle Kinder in der Gruppe ein Mittagessen, die ganze Gruppe ging dazu mehr als drei Jahre lang jeden Mittag in das Christopherus-Haus, seit Frühjahr 2002 wird das Essen in die Gruppe geliefert.

Mit Einführung der "Verlässlichen Grundschule" im Sommer 2002 wurde die Öffnungszeit am Nachmittag bis 16:00 Uhr ausgeweitet. In den Schulferien fand die Betreuung zunächst täglich zwischen 8:00 Uhr und 14:00 Uhr statt, später wurde auch diese Zeit bis 16:00 Uhr ausgeweitet.

Zum 01.08.2008 wurde die Sonstige Tageseinrichtung in einen Regelhort umgewandelt - mit doppelter Fachkraftbesetzung, einer Öffnungszeit von 13:00 bis 17:00 Uhr und einer achtstündigen Betreuung während acht Wochen der Nds. Schulferien.

Zum Beginn des Schuljahres 2010/2011 wurde die Brüder-Grimm-Schule in Kooperation mit dem Kinderhaus e.V. Offene Ganztagsgrundschule (OGS), zunächst für die Klassenstufe 1 und danach bis 2013 jedes Jahr eine Klassenstufe aufsteigend. Der Hort wechselte dabei nach 12 Jahren innerhalb der Schule die Räume in den sog. "Süd-Trakt". Hier haben wir seitdem ein abgegrenztes, separates Außengelände direkt an den Horträumen, das die Hortkinder für individuelle und gemeinsame Aktivitäten nutzen können.

Zum Beginn des Schuljahres 2011/2012 wurde die OGS nach dem "Rahmenkonzept für Nachmittagsangebote an künftigen Ganztagsgrundschulen in der Stadt Göttingen" noch einmal umstrukturiert. Eine Besonderheit des Hortbetriebes im Rahmenkonzept ist, dass das Hortangebot nur noch für Kinder der Klassenstufen 1 und 2 zur Verfügung steht. Für Kinder der Klassenstufen 3 und 4, die eine Betreuung über das Angebot der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS: Montag bis Donnerstag 13:00 - 15:30 Uhr - kostenfrei) hinaus benötigen, steht der sog. "KidsClub" zur Verfügung, den wir an der Brüder-Grimm-Schule seit dem Schuljahr 2012/2013 ebenfalls anbieten. Er deckt die Zeiten Montag bis Donnerstag 15:30 - 17:00 Uhr und Freitag 13:00 - 17:00 Uhr ab, bei Bedarf auch Ferienbetreuung während acht Wochen der Nds. Schulferien, und ist wie der Hort ein kostenpflichtiges Angebot der Jugendhilfe.